Bei der Entwicklung der Antriebsmotoren und des Leichtbaurahmens konnte das Bitter Engineering Team seine langjährige Erfahrung mit Großserienbauteilen einbringen. Davon profitierte das EMILIA Projekt - von der konzeptionellen Auslegung bis zur seriennahen Umsetzung der Innovation.

„Der organisationsübergreifende Entwick-
lungsprozess und die Zusammenarbeit mit Partnern aus dem Logistiknetzwerk ergab einige interessante Erkenntnisse über die Bedürfnisse der innerstädtischen Logistik. Die enge Zusammenarbeit im Konsortium ermöglichte eine zielgerichtete Produktentwicklung.“

Markus Naglstrasser, Technischer Leiter Bitter GmbH