• Entwickler höchst spezialisierter Komponenten im automotiven Umfeld
  • Interdisziplinärer Entwicklungsansatz

Das oberösterreichische Unternehmen Bitter Engineering entwickelt seit über 25 Jahren Motorenkomponenten. In den letzten Jahren war der Hauptaspekt der F&E Tätigkeiten im Bereich der alternativen Antriebe.

Umsatz: 10,2 Mio. EUR | MitarbeiterInnen: 140 | Standort: Sierning bei Steyr | www.bitter.at